Mysteriöser Gestank verwirrt ganz Wien

In ganz Wien machte sich am Donnerstag ein übler Geruch breit
In ganz Wien machte sich am Donnerstag ein übler Geruch breitviennaslide / picturedesk.com
Am Donnerstag klagen zahlreiche Wiener über den Gestank, der sich in verschiedenen Bezirken breit macht. 

Am Donnerstagvormittag erreichten die "Heute"-Redaktion zahlreiche Beschwerden mit dem selben Thema: Wien stinkt! Auch unsere Redakteure beklagen sich über den seltsamen Geruch. Einer riecht einfach nur Modriges, ein anderer würde den Gestank mit nasser Wäsche vergleichen, die zu lange in der Waschmaschine gelegen ist. "Heute"-Leser aus allen Bezirken Wiens meldeten sich – die vorherrschende Meinung scheint zu sein, es stinke nach Düngemittel. 

Das für Kanäle zuständige Magistrat der Stadt Wien konnte allerdings keine größeren Wartungsarbeiten bestätigen. Ein Sprecher der Stadt erzählt gegenüber "Heute": "Wenn wir Wartungsarbeiten haben, konzentriert sich der Geruch auf einen Straßenabschnitt, nicht über ganze Bezirke." Auch in der Raffinerie der OMV in Wien-Simmering, die in der Vergangenheit für üble Gerüche sorgte, soll nach Angaben einer OMV-Sprecherin am Donnerstag Normalbetrieb herrschen. 

Auch auf Social Media klagten einige über die olfaktorische Belästigung. "Warum riecht ganz Wien heute wie eine Jauchengrube?", schreibt eine Wienerin. Einige User verdächtigen die Wiener Kanalisation, andere vermuten, dass der Wind den Geruch von umliegenden, frisch gedüngten Feldern in die Stadt trägt.

Tatsächlich bestätigt die Ubimet gegenüber "Heute" einen Westwind. Ein Leser berichtet: "Wenn das Tullnerfeld ordentlich gedüngt wird und ein reger Wind weht, ist der Gestank sofort in Wien." 

Nimmst auch du diesen merkwürdigen Geruch wahr? Dann schreib uns hier deine Nachricht an online@heute.at oder per WhatsApp an: 0670 400 400 4

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienUmweltInnere StadtNeubauHernalsHietzingDöblingPenzing

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen