Erster Club in Wien schmeißt jetzt Coronaparty

Die Party am Freitag im Club "Wien West Zone" auf der Ottakringer Straße richtet sich feiernd gegen das Coronavirus. Es wird einen Special Guest im Lokal der "Mannschaft" von Rapper RAF geben.
Die "Ekipa" (zu Deutsch Mannschaft) des Wiener Rappers RAF Camora eröffnete im Oktober auf der Ottakringer Straße in Hernals den Club "Wien West Zone". Seitdem stehen jedes Wochenende unzählige Menschen Schlange, um überhaupt in die Disco hineinzukommen. Mit ein Grund dafür sind die regelmäßigen Special Guests aus der Musikszene, unter anderem auch RAF Camora, die den feiernden Wienern richtig einheizen.

Für den kommenden Freitag lassen die Club-Chefs eine Anti-Coronavirus-Party steigen. Dazu stellten sie eigene Flyer her, die dem Cover der "Heute"-Zeitung ähneln sollen. Darauf wird damit geworben, man habe Karneval-Vodka als Medizin gegen das Coronavirus.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Pforten öffnen bei freiem Eintritt um 23 Uhr und anschließend sorgen DJs für die gute Stimmung. Einen Special Guest sollen die Veranstalter ebenfalls im Ärmel haben – verraten wollen sie ihn aber dennoch nicht: "Es wird vielleicht noch eine Überraschung geben", heißt es auf "Heute"-Anfrage.

Die ganze Flyer-Aktion ist natürlich mit einem Augenzwinkern zu sehen und der Wodka dient nicht als Medizin gegen COVID-19. Alle Infos rund um das Coronavirus findest du hier!



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityPartyCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen