Wiener (22) nach Sturz von Baugerüst schwer verletzt

In der Wiener Donaustadt kam es am Dienstagnachmittag zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 22-Jähriger stürzte mehrere Meter tief in eine Baugrube.

Auf einer Baustelle Am langen Felde in der Donaustadt stürzte am Dienstag gegen 14 Uhr ein Arbeiter (22) von einem Baugerüst in eine Grube. Durch den Sturz aus mehreren Metern zog sich der Wiener schwere Verletzungen zu. Die sofort alarmierte Berufsrettung war gemeinsam mit der Feuerwehr binnen weniger Minuten am Unfallort. 

Arbeiter in Schockraum gebracht

Wie ein Rettungssprecher gegenüber "Heute" bestätigte, konnte der Mann von der Seiltechnikgruppe gerettet werden: "Der Patient erlitt schwere Verletzungen im Oberkörperbereich und wurde mit Verdacht auf innere Blutungen von dem Wiener Rettungshubschrauber ins nächste Krankenhaus geflogen." Der 22-Jähriige kam im Unfallkrankenhaus Meidling sofort in den Schockraum und wird nun dort behandelt. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist derzeit noch unklar. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
UnfallWienDonaustadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen