Wiener (31) attackierte Sanitäter vor Gürtel-Nachtlokal

Die Berufsretter versuchten den Streit am Gürtel zu schlichten.
Die Berufsretter versuchten den Streit am Gürtel zu schlichten.Bild: Berufsrettung Wien
Ein Österreicher bedrohte in der Nacht zum Montag zwei Sanitäter in Alsergrund mit dem Tod. Nach einer Flucht klickten die Handschellen für ihn.

Kurz vor 5 Uhr fiel zwei Sanitätern der Berufsrettung während der Fahrt im Auto ein Streit zwischen einer Frau und einem 31-jährigen Wiener vor einem Gürtelokal auf. Die Blaulicht-Helfer schritten daraufhin ein, um zu schlichten. Das stieß dem Wiener sauer auf: Er soll Todesdrohungen gegen sie ausgesprochen und versucht haben, einen der Männer zu packen und durch die offene Fensterscheibe zu zerren.

Polizei musste Unterstützung anfordern

Kurz darauf traf die Polizei ein. Sofort ergriff der Raufbold die Flucht. Doch die Polizisten konnten den 31-Jährigen rasch stellen. Doch erst mit Unterstützung weiterer Beamten konnten die Ordnungshüter den Österreicher festnehmen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account np Time| Akt:
WienAlsergrundBerufsrettung WienLPD WienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen