Wiener Arzt blockiert mit seinem Mercedes Öffi-Busse

In Wien-Leopoldstadt blockierte am Montagabend ein Arzt mit seinem falsch abgestellten Mercedes gleich zwei Buslinien. Es kam zu Öffi-Verzögerungen. 

Öffi-Fahrgäste mussten sich am Montagabend kurz nach 18.00 Uhr ärgern, weil ihr Bus bei der Jungstraße (Leopoldstadt) nicht vorbeifahren konnte. Grund dafür war eine silberne Mercedes E-Klasse, die offenbar von einem "Arzt im Dienst" falsch abgestellt wurde und so für Verzögerungen in der engen Gasse sorgte.

Die Wiener Linien gaben auf ihrer Homepage bekannt, dass die Linien 11A und 11B in Fahrtrichtung Heiligenstadt bzw. Friedrich-Engels-Platz örtlich umgeleitet werden mussten. Grund dafür war ein Falschparker im Bereich Jungstraße. Die Haltestelle Hillerstraße konnte daher auch nicht eingehalten werden. Die Störung dauerte bis etwa 18:40 Uhr an. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienLeopoldstadtWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen