Wiener Einsatzkräfte retten ausgebüchsten Hund von Dach

Ein kleiner Hund machte am Samstag einen waghalsigen Ausflug.
Ein kleiner Hund machte am Samstag einen waghalsigen Ausflug.Leserreporter
Ein Hund beschloss in Wien-Meidling am Samstag, einen waghalsigen Ausflug zu machen. Feuerwehr und Polizei mussten den kleinen Vierbeiner retten. 

Diese kleine Fellnase beschloss am Samstag, auf Reisen zu gehen. Möglicherweise erspähte der Hund einen Vogel und hüpfte kurzerhand aus dem Dachgeschoss-Fenster auf das Dach eines Mehrparteienhaus. Der wagemutige Vierbeiner drehte schließlich ein paar Runden auf dem Dach, als wäre nichts dabei.

Die Wiener Einsatzkräfte bewiesen ein Herz für Tiere und rückten zur Rettung an. Die Feuerwehr stellte ein Sprungkissen auf, um Hund wie Mensch bei der Rettungsaktion abzusichern. In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr gelang es einem Polizeibeamten schließlich, die kleine Fellnase mit Leckerlis zu sich zu locken. Vorsichtig streichelte der Polizist den Hund noch ein paar Mal, um ihn an sich zu gewöhnen, dann hob er ihn mit Hilfe eines Feuerwehrmannes behutsam nach drinnen. 

Der kleine Frechdachs hatte wirklich großes Glück. Bleibt nur zu hoffen, dass seine Besitzer jetzt ein Fliegengitter am Fenster montieren. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienMeidlingLeserreporterFeuerwehrPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen