Wiener filmt Unwetter – wird fast von Blitz getroffen

Der Blitz schlug nur weniger Meter entfernt ein.
Der Blitz schlug nur weniger Meter entfernt ein.Leserreporter Filip
Am Mittwochmorgen wütete ein heftiges Unwetter über Wien. Ein Leserreporter filmte das Gewitter, als nur wenige Meter entfernt ein Blitz einschlug.

Seit den frühen Morgenstunden herrscht in der ganzen Bundeshauptstadt rote Unwetter-Warnstufe. Tatsächlich riss der Donner unzählige Wiener bereits kurz nach 5 Uhr aus dem Schlaf. Im Minutentakt schlugen Blitze im Stadtgebiet ein. Auch Ampelanlagen fielen dadurch im morgendlichen Verkehr teilweise aus.

Wiener filmt aus Garten, dann schlägt Blitz ein

Leserreporter Filip wurde in Wien-Floridsdorf ebenfalls vom Donnerwetter unsanft aus dem Schlaf geweckt. Gegen 6.30 Uhr beschloss er das Gewitter aus seinem Garten aus zu filmen als einige Minuten später ein Blitz einschlug.

"Plötzlich wurde alles hell um mich herum und ich hörte eine heftige Explosion nur wenige Meter entfernt. Völlig geschockt holte ich meine Katze aus dem Garten in die Wohnung. Gott sei Dank ging es ihr gut", so der 19-jährige Wiener im "Heute"-Gespräch. Filip vermutet, dass der Blitz in einem nahegelegenen Waldstück eingeschlagen haben dürfte: "Es war sehr knapp. Sowas habe ich noch nie erlebt." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienFloridsdorfUnwetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen