Wiener flüchtet vor Polizei und crasht Luxus-Mercedes

Die Wiener Polizei wollte am Freitag den Lenker eines Mercedes anhalten. Der stieg jedoch auf das Gaspedal – wenig später verunfallte er mit dem Auto.

Beamten des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus fiel am Freitagabend gegen 21.00 Uhr ein weißer Mercedes auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Als die Polizisten den Lenker und das Luxus-Fahrzeug kontrollieren wollten, stieg der Fahrer des Coupés aufs Gas und flüchtete. 

Personen bei Verfolgungsjagd gefährdet

Im Zuge der Verfolgung setzte der 26-jährige Lenker des Mercedes mehrere verkehrsrechtliche Delikte und gefährdete zudem die Sicherheit von Menschen. Bei einer Kreuzung auf der Märzstraße kam es letztendlich zu einem Zusammenstoß mit einem Opel Zafira. Dabei wurde die Lenkerin des Minivans leicht verletzt und mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt.

Luxus-Coupé war "ausgeborgt"

Der 26-jährige serbische Staatsangehörige wurde daraufhin von den Beamten festgenommen. "Im Laufe der Sachverhaltsklärung stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige das Auto des Besitzers unbefugt in Gebrauch genommen haben soll", so die Wiener Polizei in einer Aussendung. Der Serbe dürfte die Zweitschlüssel des Mercedes-Besitzers ohne dessen Zustimmung genommen und eine Spritztour gemacht haben. Darüber hinaus soll der 26-Jährige durch Suchtmittel beeinträchtigt gewesen sein.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos:

Leserreporter des Tages: 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienPenzingMercedes

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen