Leser

Wiener füllt 2 Parkscheine aus – und muss Strafe zahlen

Am Donnerstag traute ein Pkw-Lenker seinen Augen nicht, als er eine Strafe an seiner Windschutzscheibe sah. Dabei entwertete der Wiener 2 Parkscheine.

Robert Cajic
In der Wiener City kassierte ein Autofahrer eine Parkstrafe – trotz ausgefüllter Parkscheine.
In der Wiener City kassierte ein Autofahrer eine Parkstrafe – trotz ausgefüllter Parkscheine.
Leserreporter

Donnerstagnachmittag hinterließ "Heute"-Leser Osman* (Name von der Redaktion geändert) seinen Wagen in der Börsegasse im ersten Wiener Bezirk und füllte zwei Parkscheine aus. Von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr fühlte sich der Wiener vor Parkstrafen sicher, doch es kam alles anders: Wegen 30 Cent muss Osman nun 36 Euro zahlen.

Alter Parkschein kommt Autofahrer teuer

Der Lenker füllte einen Parkschein für eine Stunde sowie einen Schein für eine halbe Stunde aus. Das Problem? Da der Ein-Stunden-Parkschein (bis zum 30. Juni 2,20€, nun 2,50€) abgelaufen ist – seit 1. Juli gelten nur noch die teureren Parkscheine – durfte der Wiener nur von 16.00 bis 16.30 Uhr am Parkplatz stehen. Kurz darauf strafte ihn ein Parksheriff knallhart ab.

Um 16.35 Uhr wurde ein Parkraumwächter nämlich auf Osmans Alfa Romeo aufmerksam und erkannte den abgelaufenen Parkschein sofort. Erbarmungslos hing der Sheriff dem Autofahrer die Strafe an die Windschutzscheibe. Versuche, gegen die Strafe vorzugehen, wurden telefonisch abgeschmettert: "Ich rief dort an, doch eine Kulanzlösung wurde abgelehnt."

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/311
Gehe zur Galerie

    Bildstrecke: Leserreporter des Tages

    1/156
    Gehe zur Galerie
      08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
      Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter