Wiener Häftling nach Zahnarzt-Besuch weiter flüchtig

In Simmering kam es am Dienstag zu einem Polizei-Einsatz. Ein Häftling (29) flüchtete nach einem Zahnarzt-Besuch. Er ist immer noch auf freiem Fuß.

"Heute"-Leserreporter berichteten am Dienstagnachmittag von einem großen Polizei-Einsatz in der Svetelskystraße in Simmering. Mehrere Streifenwagen umstellten ein Gebäude, auch die Justizwache war vor Ort. Wie sich kurze Zeit später herausstellte, entriss sich ein Häftling aus der Obhut der Beamten. Der 29-jährige war zuvor wegen akuter Zahnschmerzen von der Justizanstalt Simmering zu einem Arzt gebracht worden. Nach seiner Behandlung schaffte er es zu fliehen. 

Häftling weiter flüchtig

Eine Justiz-Sprecherin konnte am Dienstagabend gegenüber "Heute" bestätigen, dass der 29-Jährige im Oktober aus der Haft entlassen werden sollte. Genaue Angaben für welche Delikte er im Häfn landete, konnte man allerdings nicht preisgeben. Man versicherte jedoch, dass diese nicht im Bereich der schweren Kriminalität lagen. 

Die Wiener Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Mann ein, die bislang allerdings ohne Erfolg blieb. Der Häftling ist also nach wie vor auf freiem Fuß. Warum der 29-Jährige sich trotz seiner baldigen Haftentlassung entschloss die Flucht zu wagen, ist unklar. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienSimmeringPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen