Wiener liefern sich wüste Schlägerei in der U-Bahn

Wilde Szenen in der Wiener U-Bahn.
Wilde Szenen in der Wiener U-Bahn.Leserreporter
Wilde Szenen in der U-Bahn schockierten am Mittwoch die Fahrgäste. Zwei Wiener lieferten sich eine wüste Schlägerei. 

Die U-Bahn-Fahrt einer Wienerin gestaltete sich am Mittwoch kürzer als geplant. Sie stieg am Stephansplatz in die U1 ein und wurde wenige Minuten später in eine wüste Schlägerei verwickelt. Zwei andere Fahrgäste gingen brutal aufeinander los, am Viererplatz flogen die Fäuste. Warum der unbekannte Mann und die unbekannte Frau sich attackierten, ist unklar. 

Prügel-Wiener attackierten Zuseherin

Der Mann wirft die Frau am Video auf den Boden, sie attackiert ihn wild. Kurz sieht es aus, als würde sie auf seinem Schoß sitzen und ihn umarmen, vermutlich handelt es sich aber um eine grobe Rangelei. Wenige Sekunden später lässt die Dame abermals ihre Fäuste sprechen. 

Die "Heute"-Leserin zückte ihr Handy, um die Auseinandersetzung zu filmen, dann richtete sich der Ärger der beiden Prügel-Fahrgäste gegen sie. "Die Leute, die auf dem Video zu sehen sind, haben zusammengehört. Sie haben mich attackiert und versucht, mir das Handy aus der Hand zu reißen", berichtet die Wienerin. Bei der Station Nestroyplatz konnte sie auf den Zug flüchten und überließ die renitenten Fahrgäste wieder ihrer Schlägerei. 

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienLeserreporterU-BahnWiener LinienSchlägerei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen