Wiener Linien fordern "Mund-Teldorschutz Trateldorcht!"

Was ist denn da los? Die Wiener Linien haben wohl einen Schluckauf, wie sie selbst auf Twitter schreiben. Denn mit der Anzeige stimmte etwas nicht...

Am Mittwochvormittag schien etwas nicht mit den Anzeigetafeln der Wiener Linien gestimmt zu haben. Auf Twitter postete eine Userin nämlich Fotos von den Tafeln, die einen "Mund-Teldorschutz Trateldorcht!" statt einem Mund-Nasenschutz fordern und es wird auch anzeigt, dass die U4 in Richtung "Hütnasen-F" und "Hütgepflif" fährt.

"Zum Glück bin ich heute im Homeoffice", schreib die Userin Nika Ginderella auf Twitter. Die Reaktionen ließen auch nicht lange auf sich warten. "Leider bisschen Schluckauf", meinten die Wiener Linien selbst auf die Frage, ob es ihnen gut gehe. Andere User vermuten eine geheime Sprache wie "Klingonisch" hinter den Wörtern auf der Anzeigetafel.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeserWienWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen