Leser

Wiener parkt 20 cm über Markierung, wird abgestraft

Ein Wiener kassierte am Montag in Penzing einen Strafzettel, weil sein Hinterreifen wenige Zentimeter über die Bodenmarkierung ragte. 

Marlene Postl
Teilen
Ein Wiener findet, der Parksheriff hätte hier ein Auge zudrücken können.
Ein Wiener findet, der Parksheriff hätte hier ein Auge zudrücken können.
Leserreporter

Ein Parksheriff ließ im 14. Wiener Gemeindebezirk absolut keine Gnade walten. Er strafte einen Renault-Fahrer eiskalt ab, weil dieser wenige Zentimeter über die vorgegebene Bodenmarkierung parkte. "Ich fühle mich abgezockt!", klagt der gestrafte Wiener. 

Obwohl der Renault-Fahrer eine Spur über der Markierung steht, scheint er mit seinen "Parkkünsten" niemand zu behindern. Der Wiener findet, die Parkraumüberwachung hätte ruhig mal ein Auge zudrücken können. Ihm wird allerdings nichts anderes übrig bleiben, als die Strafe über 36 Euro zu begleichen – der Tatbestand besagt: "Das Fahrzeug war nicht entsprechend den Bodenmarkierungen abgestellt".

Leserreporter des Tages: Das sind die besten Bilder aus der Community!

    08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
    Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos: