Wiener Polizisten verarzten gestürzten Essensboten

Erste-Hilfe-Einsatz in Landstraße
Erste-Hilfe-Einsatz in LandstraßeLeserreporter
In Wien-Landstraße kam Augenzeugen zufolge ein Essenslieferant zu Sturz. Beherzte Polizisten halfen dem Mann und verarzteten ihn gleich vor Ort.

Ein "Heute"-Leser konnte am Dienstag in der Marxergasse einen Polizeieinsatz beobachten. Ein Essenslieferant war auf einer wichtigen Mission unterwegs und wollte die bestellten Speisen rechtzeitig und warm an den Kunden liefern. Immerhin saß jemand zu Hause mit leerem Magen und wartete sehnsüchtig auf ihn - da zählt jede Minute. Dabei kam er aber offenbar aus unbekannter Ursache zu Sturz und verletzte sich im Gesichtsbereich.

Beherzte Streifenpolizisten wurden darauf aufmerksam und blieben sofort stehen. Aus dem Kofferraum nahm einer der Beamten den Erste-Hilfe-Koffer heraus und verarztete den Biker noch vor Ort. Einige Minuten später konnte dieser dann wieder in die Pedale treten und weiter fahren. "Toller Einsatz von den Beamten", so Leserreporter Ebu gegenüber "Heute"

Der Essenslieferant konnte gleich wieder weiterfahren.
Der Essenslieferant konnte gleich wieder weiterfahren.Leserreporter
CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen