Wiener räumen Supermärkte wegen Feiertag komplett leer

Vor dem 1. Mai wurden die Supermärkte in Wien gestürmt
Vor dem 1. Mai wurden die Supermärkte in Wien gestürmtLeserreporter
Anlässlich des bevorstehenden Feiertags am Samstag wurden in Wien die Supermärkte gestürmt. 

Dichtes Gedränge, lange Schlangen vor der Kasse, leere Regale – so sah es am Freitag in vielen Supermärkten in Wien aus. Schuld daran dürfte der bevorstehende Feiertag am 1. Mai sein. Samstag und Sonntag haben die Läden geschlossen, etliche Wiener sorgten für die zwei einkaufsfreien Tage vor. 

"Der große Supermarkt bei Wien-Mitte hatte alle Kassen offen und ich habe trotzdem 15 Minuten gewartet", berichtet eine "Heute"-Leserreporterin. Die Regale leerten sich rasch. Wer leer ausgegangen ist, braucht sich aber nicht zu sorgen. In Wien gibt es eine Handvoll Filialen, die trotz Feiertagen geöffnet haben. Hier sollte man aber vorsichtshalber am Feiertag mit einem noch größeren Andrang rechnen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienLandstraßeEinkaufLebensmittelLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen