Wiener reserviert zwei Parkplätze mit Teppichen

Um in seiner Straße einen Parkplatz zu ergattern, reservierte ein Wiener mit zusammengerollten Teppichen.
Um in seiner Straße einen Parkplatz zu ergattern, reservierte ein Wiener mit zusammengerollten Teppichen.Leserreporter
Für großes Aufregen sorgte der Anrainer einer Gemeindebausiedlung. Der Wiener besetzte 2 Parkplätze mit Teppichen – zum Ärger der anderen.

Zu ganz viel Unbehagen kam es am Mittwochmorgen in der Sapphogasse im 10. Wiener Gemeindebezirk. Nachdem die Parkplatz-Verfügbarkeit in der Straße Anrainern zufolge immer besonders knapp ist, versuchen Favoritener Autobesitzer nun mit immer dreisteren Methoden, ihre Platzerl zu "reservieren".

StVO erlaubt Parkplatz-Besetzung ebenfalls nicht

So machte es ein Bewohner direkt vor und verstellte zwei Parkplätze mit zusammengerollten Teppichen. "Frechheit", ärgert sich "Heute"-Leserreporter und Anrainer Beno im Gespräch mit der Redaktion. Ganz zu schweigen davon, dass es laut Straßenverkehrsordnung nicht erlaubt ist, sich Parkplätze zu reservieren...

Folge "Heute" jetzt in den sozialen Netzwerken!

➤ Facebook
➤ Instagram
➤ TikTok
➤ Twitter
➤ YouTube

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Nav-Account and Time| Akt:
FavoritenParkenGemeindebau

ThemaWeiterlesen