Leser

Wiener sonnt sich auf Gemeindebau Fassaden-Dach

Am Dienstag lud schönes Wetter viele Wiener zum Entspannen ein. Ein Mann hob den Relax-Anspruch in Wien-Margareten jedoch auf ein ganz neues Niveau.

Teilen
Der Wiener machte sich einfach seinen eigenen Balkon.
Der Wiener machte sich einfach seinen eigenen Balkon.
Leserreporter

"Heute"-Leser Mario wollte am Dienstag gerade noch die letzten Sonnenstrahlen am Wiener Margaretengürtel erwischen, als er einen einmaligen Fund machte. Der gegenüberliegende Haydnpark war dem Bewohner eines Wiener Gemeindebaus offenbar zu weit entfernt. Deshalb griff der Anrainer zu unkonventionellen Mitteln: Er entschied sich dazu, seinen Liegestuhl zu holen und sich auf dem Dach eines Raumaustattungs-Geschäfts zu sonnen.

Wiener kletterte mit Sonnenliege aus Fenster

Aus dem Fenster seiner Gemeindebauwohnung gelangte der Bewohner auf das terrassenähnliche Dach. Um inmitten des Arbeitsverkehrs im fünften Gemeindebezirk die volle Dosis Vitamin D abzukommen, überließ der Wiener nichts dem Zufall. Auf dem Weg nahm der Mann eine Sonnenliege mit und brachte sich in eine ideale Position, um ein wenig Farbe abzubekommen.

Einfallsreich ist das "Dach-Solarium" allemal. Nichtsdestotrotz ist von solch kreativen Ideen eher abzuraten, denn: Neben der Gefahr, sich aus seiner eigenen Wohnung auszusperren, ist auch das Sonnen auf ungesicherten Dächern ausdrücklich verboten.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    Bildstrecke: Leserreporter des Tages

      08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
      Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter