Wiener "erfindet" erste FFP2-Schlafmaske der Welt

Der Unbekannte nutzte die FFP2-Maske als Schutz gegen die Sonne.
Der Unbekannte nutzte die FFP2-Maske als Schutz gegen die Sonne.Leserreporter
Blendende Idee gegen die Sonne: Um die Mittagspause in Meidling für ein Powernapping nützen zu können, funktionierte ein Wiener seine FFP2-Maske um.

Am Dienstag entschloss sich ein Mann in Meidling dazu, seine wohl verdiente Mittagspause auf einem Spielplatz an der frischen Luft in der Hetzendorfer Straße zu verbringen. Da es sich in der prallen Sonne jedoch eher schlecht ausruhen lässt, beschloss der Wiener, seine FFP2-Maske einem anderen Zweck zuzuführen: Er schnallte sich den Mundschutz kurzerhand um die Augen, um den Powernap in vollen Zügen genießen zu können.

Die außergewöhnliche Methode sorgte bei einem Leserreporter aber gleichzeitig auch für Lacher: "Die Not macht bekanntlich erfinderisch. Eine gute Alternative, wenn man gerade keine Sonnenbrille zur Hand hat", schmunzelt der Leserreporter im "Heute"-Talk. Der unbekannte Wiener ließ sich bei seiner Pause auf der Schaukel offensichtlich nicht aus der Ruhe bringen. Man gönnt sich ja sonst nichts.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienFFP2-Maske

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen