Bahnhof in Wien-Liesing total geflutet

Am Freitag standen plötzlich mehrere Personen vor einer überfluteten Bahnhof-Unterführung und konnten nicht zu den Zügen. Das Wasser wurde abgepumpt.

Passanten in Wien-Liesing hatten es am Freitag in der Früh nicht leicht: Aus noch nicht bekannten Gründen war eine Unterführung beim Bahnhof komplett überschwemmt. "Für einige Personen war der Weg zu den Bahnsteigen abgeschnitten", berichtete ein "Heute"-Leserreporter, der zu dem Zeitpunkt vor Ort war. "Die Feuerwehr musste kommen, um das Wasser abzupumpen."

Den Einsatz konnte Lukas Schauer, Pressesprecher der Berufsfeuerwehr Wien, am Vormittag bestätigen. "Es hat sich bei der Überflutung um Niederschlagwasser gehandelt. Wir waren bei der Karl-Sarg-Gasse mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften für zwei Stunden vor Ort und haben das Wasser mit Unterwasserpumpen abgesaugt."

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen