Wiener U-Bahn evakuiert, weil Zug Roller überfuhr

Ein U-Bahn-Zug der Linie U4 musste von der Feuerwehr evakuiert werden. Ersten Infos zufolge wurde ein Objekt überfahren und beschädigte den Zug

Auf der U-Bahn-Linie U4 kommt es derzeit zu einer Störung. Ein Zug musste evakuiert werden, nachdem er laut Berufsfeuerwehr einen Roller überfuhr und dadurch beschädigt wurde. Vor Ort waren auch mehrere Einsatzkräfte der Berufsrettung, die allerdings bald wieder einrücken konnten.

Wie die Wiener Linien auf ihrer Homepage berichteten, fuhr die U4 wegen einer Betriebsstörung im Haltestellenbereich Pilgramgasse nur zwischen Hütteldorf und Margaretengürtel beziehungsweise Karlsplatz und Heiligenstadt. Fahrgäste waren angehalten ersatzweise die Linien 59A, 12A,6,18, U2, U3, U6 zu benutzen.

"Heute"-Informationen zufolge wurde ein Elektro-Roller von der einfahrenden U-Bahn überfahren. Die Sperre letztendlich länger als zunächst angenommen, da die Gleise beschädigt waren.  Um 21.15 Uhr konnte der Betrieb wieder aufgenommen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen