Wienerin bucht Kroatien-Urlaub und verliert 855 Euro

Die 855 Euro wurden von Sandras Konto abgebucht, die Buchungsbestätigung blieb allerdings aus.
Die 855 Euro wurden von Sandras Konto abgebucht, die Buchungsbestätigung blieb allerdings aus.Leserreporter / Symbolbild
Eine Wienerin freute sich auf Ferien an der Adria, jetzt muss sie um 855 € bangen. Denn obwohl sie längst zahlte, fehlt die Reservierungsbestätigung. 

"Heute"-Leserin Sandra* (Name von der Redaktion geändert) plante im August ihren Familienurlaub im kroatischen Ferienort Tučepi. Die malerischen Strände an der dalmatischen Küste wollte sich die 30-Jährige dieses Jahr auf keinen Fall entgehen lassen. Dafür griff die zweifache Mutter auch tief in die Tasche – auf einer bekannten Online-Reiseplattform buchte sie Anfang Mai eine Ferienwohnung um satte 855 Euro. Die Zahlung ging ein und das Geld wurde von Sandras Konto abgezogen – doch eine Reservierungsbestätigung bekam sie bis heute nicht.

Systemfehler, doch Geld fehlt immer noch

Die 30-Jährige wandte sich verzweifelt an den Kundenservice der Online-Plattform. Dort erklärte man ihr, dass es sich bei der Buchung um einen Systemfehler handelte. "Das Geld sollte nach spätestens zwölf Tagen auf mein Konto zurücküberwiesen werden", erzählt Sandra im "Heute"-Talk. Einen Monat später sah die Wienerin ihre 855 Euro immer noch nicht. Auf weitere Beschwerde-Mails der zweifachen Mutter wurde auch nicht mehr reagiert.

Keine Stellungnahme seitens Reiseplattform

"Heute" fragte bei der Reiseplattform nach, um zu erfahren, was es mit Sandras fehlendem Geld auf sich hat. Die Verantwortlichen des Buchungsportals waren für eine Stellungnahme bis dato nicht erreichbar.

Die Wienerin ist sauer, dann: Sollte sie die Summe nicht rückerstattet bekommen, fällt der gesamte Sommerurlaub ins Wasser. "Wenn ich das Geld nicht zurückbekomme, gibt es dieses Jahr gar keine Ferien für uns", ärgert sich die 30-Jährige. Bleibt also nur zu hoffen, dass sich der Kundenservice sobald wie möglich bei der 30-Jährigen meldet und sie ihren wohlverdienten Familienurlaub in Kroatien doch noch genießen kann.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Nav-Account and Time| Akt:
ReisenGeldKroatienUrlaub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen