Wienerin kühlt sich mitten auf Straße in Badewanne ab

Eine Wienerin kühlte sich auf offener Straße in einer Badewanne ab.
Eine Wienerin kühlte sich auf offener Straße in einer Badewanne ab.Leserreporter
In Rudolfsheim-Fünfhaus suchte eine Wienerin am Freitag nach einer kühlen Abwechslung. Diese fand sie in einer Badewanne – auf offener Straße.

Im Zuge des Fronleichnam-Feiertages kommen viele Österreicher nach den Blitzen immer mehr ins Schwitzen! Traumhaftes Wetter und Temperaturen über 30 Grad werden am Wochenende erwartet – "Heute" berichtete über die Hitze-Warnung. Eine Wienerin steuerte schon am Freitag gegen die Hitzewelle und sorgte auf offener Straße für etwas Abkühlung – mit einer Badewanne. "Heute"-Leser Rene sah die Badewanne auf offener Straße und verewigte die kreative Idee mit einem Schnappschuss.

Badewanne in Schanigarten verfrachtet

Vor der "Pankahyttn" im 15. Wiener Gemeindebezirk entdeckte Leserreporter Rene die Outdoor-Wanne und amüsierte sich prächtig über den Einfall der Dame. Diese lag unbehelligt in der Badewanne. In dieser hielt sie einen Schlauch fest, der reichlich Kaltwasser in die Wanne nachschoss. In Begleitung einer weiteren Frau ließ man es sich im selbstgemachten "Pool" gutgehen.

"Heute ist freier Eintritt im Bad in der Johnstraße", lachte Leser Rene im "Heute"-Talk. Da sich die Badewanne der "Pankahyttn" im Schanigarten befindet, steht dem Badespaß im Freien auch am Wochenende nichts im Wege.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rca Time| Akt:
CommunityLeserWienRudolfsheim-FünfhausSonneHitzeWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen