Wienerin: "War drei Stunden im Austria Center gefangen"

In der Parkgarage des Austria Center staute es.
In der Parkgarage des Austria Center staute es.Leserreporter
Stau in der Teststraße! Eine Wienerin saß am Freitag drei Stunden in der Parkgarage beim Austria Center in der Donaustadt fest. 

Am Freitag gab es einen großen Andrang auf das Impfzentrum beim Austria Center in Wien. Eine "Heute"-Leserin berichtete, für ihre betriebliche Impfung eineinhalb Stunden angestanden zu haben. Im Vergleich zu anderen Besuchern des Impfservices hatte die Wienerin aber sogar noch Glück. Den nun berichtet eine weitere "Heute"-Leserreporterin , sie habe drei Stunden in der Parkgarage des Austria Center ausharren müssen. 

Die Wienerin wollte die Drive-In-Teststraße in der Donaustadt nützen. Was ein kurzer Abstecher sein sollte, verwandelte sich in einen Vormittagsausflug. Rund drei Stunden saß die "Heute"-Leserin nach eigenen Angaben im Parkhaus fest: "Es gab weder ein Vor noch ein Zurück bei den Autos. Das Security Personal informierte uns, es gäbe ein Problem mit der Ampel bei einem Kreisverkehr und deswegen könne man nicht ausfahren."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienDonaustadtCoronatestVerkehrLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen