Wienerinnen prügeln sich auf offener Straße – Festnahme

In Wien-Floridsdorf spielten sich am Mittwoch brutale Szenen ab. Zwei Frauen schlugen bei einem Streit wie wild aufeinander ein – bis die Polizei kam.

Auf der Frauenstiftgasse in Floridsdorf kamen sich gegen 13 Uhr zwei junge Damen in die Haare. Die beiden Wienerinnen sollen sich Augenzeugen zufolge zunächst gestritten haben. Durch die lauten Schreie konnten Passanten allerdings nicht feststellen, was der Auslöser für den Streit war. Nachdem zunächst unschöne Wörter ausgetauscht wurden, flogen nur kurze Zeit später bereits die Fäuste.

Frauen schlugen sich, bis die Polizei eintraf

Besorgte Augenzeugen alarmierten daraufhin die Wiener Polizei, die gleich mit mehreren Einsatzwägen inklusive einer Bereitschaftseinheit vor Ort eintraf. Den Beamten ist es gelungen die beiden jungen Damen voneinander zu trennen. Wie Polizeisprecherin Irina Steirer gegenüber "Heute" bestätigte, wurde eine der beiden Wienerinnen wegen gefährlicher Drohung festgenommen. Die genauen Hintergründe des Disputs und das Alter der rabiaten Frauen sind derzeit Gegenstand von Ermittlungen. 

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienFloridsdorfSchlägereiFrauenPolizei

ThemaWeiterlesen