William entzieht Harry und Meghan die royalen Titel

William positioniert sich sehr deutlich.
William positioniert sich sehr deutlich.picturedesk
Die kleine Lilibet könnte die Royals wieder näher zusammenbringen. Noch scheint die Beziehung aber zu angeknackst zu sein.

Nach den zahlreichen Angriffen gegen das britische Königshaus, scheinen Harry und Meghan wieder einen Schritt auf London zugehen zu wollen. Das verrät schon der Name ihrer neugeborenen Tochter. Denn Lilibet Diana wurde ganz offensichtlich nicht zufällig gewählt: "Lilibet" ist nämlich der Spitzname von Uroma Queen Elizabeth.

Titel vergessen?

Ob die Royals dieses unkonventionelle Friedensangebot annehmen oder nicht, bleibt fraglich. Immerhin reagierte die Queen auf Instagram auf die Geburt von Lili: "Herzlichen Glückwunsch an den Herzog und die Herzogin von Sussex zur Geburt von Lilibet Diana! Die Königin, der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall sowie der Herzog und die Herzogin von Cambridge freuen sich über die Nachricht. Lilibet ist das 11. Urenkelkind Ihrer Majestät."

Auch William und Kate ließen auf Twitter ein Posting zur kleinen Lilibet ab. Und dabei fiel ein Detail deutlich auf: Harry und Meghan wurden bei den Glückwünschen die royalen Titel kurzerhand entzogen. Kein Wort von "Prinz Harry" geschweige denn von "Herzogin Kate". In dem Post heißt es: "Wir alle freuen uns über die glückliche Nachricht von der Ankunft von Baby Lili. Herzlichen Glückwunsch an Harry, Meghan und Archie." Wohl eine Stichelei in Richtung Los Angeles. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Prinz WilliamPrinz HarryHerzogin Meghan

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen