Wings for Life World Run 2016: Der Streckenverlauf

Nachdem vor wenigen Wochen bekannt gegeben werden konnte, dass der Wings for Life World Run nach zwei erfolgreichen Jahren in St. Pölten (NO), 2016 in die Bundeshauptstadt umziehen wird, konnte nun auch die genaue Strecke für diesen einzigartigen Lauf fixiert werden. 15.000 Menschen werden am 08.Mai 2016 vor den Toren des Schlosses Schönbrunn stehen und sich von dort aus ihren Weg durch das Herz von Wien bahnen. Ein besonderes Erlebnis für Touristen und Einheimische gleichermaßen.

Die ganze Welt ist schon wieder bereit sich die Laufschuhe zu schnüren. und mitmachen!

Wenn dann am 08.Mai 2016 um Punkt 13 Uhr Lokalzeit die Läufer an der Startlinie stehen, um für diejenigen zu laufen, die es selbst nicht können, dann wird dies vor einer einzigartigen Kulisse passieren.

Der Streckenverlauf: Sightseeing-Lauf durch Wien

Direkt vor den Toren des Schlosses Schönbrunn werden 15.000 begeistere Läufer ihre Reise beginnen, die sie zunächst auf der Hardikgasse stadtauswärts fuhrt um danach Kehrtwende zu machen und das Feld über den Hietzinger Kai zurück zum Schloss Schönbrunn zu bringen. Von dort aus verlauft die Strecke am Technischen Museum vorbei über die gesamte Mariahilfer Straße bis in den ersten Bezirk, wo auf den altehrwürdigen Ring eingebogen wird. Entlang geschichtsträchtiger Gebäude wie der Hofburg, dem Parlament, dem Burgtheater und dem Rathaus fuhrt die Strecke bis zum Schwedenplatz. Über die Aspernbrücke und die Untere Donaustraße läuft das Feld danach Richtung Stadionallee und Prater Hauptallee.

Bei Kilometer 25 verlässt das Feld dann die Reichsbrücke und bahnt sich seinen Weg über die Donauinsel aus der Stadt hinaus nach Korneuburg, wo kurz darauf die Marathonmarke geknackt wird. Für das absolute Spitzenfeld heißt das nächste Ziel Tulln, wo bei 63km die Reise zurück nach Wien beginnt. Über Königstetten, St. Andra, Greifenstein und schließlich Klosterneuburg kommt man dann wieder nach Wien. Vorjahressieger Lemawork Ketema wäre mit seinen 79,9km bis nach Greifenstein gekommen. Bleibt abzuwarten ob es heuer jemanden geben wird, der diese Bestmarke angreifen kann und versuchen wird, nach fast 6 Stunden Laufzeit bis nach Wien zurück zu kehren.

Potential für 15.000 TeilnehmerInnen

Der sportliche Leiter des Laufes in Österreich Michael Buchleitner meint zum Streckenverlauf: „Wir haben mit dem Wechsel nach Wien dem großen Interesse der Österreicher an dem Wings for Life World Run Rechnung getragen und haben nun Potential für 15.000 TeilnehmerInnen. Bei der Streckenauswahl haben wir versucht, das Flair der Großstadt unter Ausnutzung der vorhandenen Infrastruktur mit dem Reiz der Streckenführung an der Donau der letzten 2 Jahre zu verbinden. Bewusst gewählt wurden Teile der alten Streckenführung des Vienna City Marathon, wie auch aktuelle Passagen, um den Anrainern gewohnte Ausweichrouten, die bereits „gelebt“ werden, zu präsentieren. Wir freuen uns riesig auf diese neue Herausforderung und sind gespannt, wie weit es 2016 in Österreich gehen wird.“

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen