Alles geöffnet! Wiener auf Schnitzeljagd in Parndorf

Wiener Gastro-Flüchtlinge stürmten ins Outletcenter Parndorf.
Wiener Gastro-Flüchtlinge stürmten ins Outletcenter Parndorf.Bilal Heinrich
Wiener strömen ins Burgenland, um dem Gastro-Lockdown zu entfliehen. In der pannonischen Tiefebene beginnt das "Land der unbegrenzten Möglichkeiten". 

Das Outletcenter Parndorf wurde am ersten Shoppingtag nach dem Lockdown nicht nur zur Besorgung von Geschenken angesteuert. Auf dem 37.300 Quadratmeter großen Areal parkten hauptsächlich Fahrzeuge mit Kennzeichen aus Wien, Niederösterreich, Burgenland, Oberösterreich, Ungarn und der Slowakei.

Es herrschte ein reger Zustrom, aber kein Massenansturm am Montag. Zur Mittagszeit konnte die Parkplatzsuche dennoch zu einem Nervenspiel werden. Während es in Niederösterreich erst am 17. und in der Bundeshauptstadt am 20. Dezember das Comeback der Gastro gibt, wurde im östlichsten Bundesland bereits am Sonntag wieder aufgesperrt. Bei einer Passantenbefragung offenbarte Franz (43) aus Wien, dass er nicht nur zum Einkaufen nach Parndorf gekommen ist (Video unten).

Mehr Lesen: "Welt in Ordnung" – Burgenland feiert Freedom Day

In den Geschäften wird die 2G-Regel von Mitarbeitern teilweise kontrolliert – eher in den kleineren Stores. Trotz des Shoppingverbots für Ungeimpfte ist Center-Manager Mario Schwann höchsterfreut über die Öffnung und die ersten Weihnachtsumsätze.

Im Gespräch mit "Heute" hieß er Kundschaft aus allen Regionen willkommen: "Wir freuen uns über jeden Kunden, natürlich aus Wien, Niederösterreich, Burgenland oder den Bundesländern, aber auch aus den Nachbarstaaten."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pre Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen