Xiaomi enthüllt Klon von Apple-Gerät, das nie erschien

So sieht die Ladematte aus, die Xiaomi vorgestellt hat. Es können drei Geräte gleichzeitig geladen werden.
So sieht die Ladematte aus, die Xiaomi vorgestellt hat. Es können drei Geräte gleichzeitig geladen werden.Screenshot
Apples Ladematte Airpower wurde angekündigt, aber nie verkauft. Jetzt springt die chinesische Firma Xiaomi in die Bresche.

Xiaomi hat eine neue Ladematte präsentiert. Das Ladepad wurde im Rahmen eines Events gezeigt. Die Ladematte kann drei Geräte gleichzeitig und ohne eine genaue Platzierung drahtlos mit Strom versorgen. Laut Xiaomi hat das Ladepad bis zu 20W-Leistung pro Gerät und ist mit 19 Spulen ausgestattet, so können Benutzerinnen und Benutzer drei Geräte darauf platzieren, die den Qi-Standard unterstützen.

Die Ladematte erinnert stark an ein Produkt, das Apple im September 2017 vorgestellt hat. Das sogenannte Airpower war ebenfalls eine Ladematte, die bis zu drei Geräte gleichzeitig hätte laden sollen. Doch das Ladepad kam nie auf den Markt. Es wurde eingestampft: "Nach zahlreichen Bemühungen sind wir zum Schluss gekommen, dass Airpower unsere hohen Standards nicht erreichen wird", ließ Apple 2019 in einem Statement verlauten.

Matte für 90 Dollar

Xiaomis Ladematte ist jedoch nicht das erste Gerät, das an Airpower erinnert, das nun verkauft wird. Im Vergleich zu anderen Mehrfach-Ladematten ist das Xiaomi-Pad aber günstiger. Es soll umgerechnet 90 Dollar kosten. Unklar ist, ob das Pad auch außerhalb Chinas erhältlich sein wird, wie Theverge.com schreibt.

Neben der Ladematte hat der chinesische Hersteller auf seinem Event auch noch Smartphones der Mi-Serie präsentiert. Das Mi 11 Ultra hat gleich drei Kameras und ein Mini-Display auf der Rückseite, um damit bessere Selfies machen zu können.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, 20 Minuten Time| Akt:
MultimediaXiaomiApple

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen