Zahl der Corona-Patienten im Spital fast verdreifacht

Aktuell befinden sich sieben Patienten auf der Intensivstation (Stand 12. Juli).
Aktuell befinden sich sieben Patienten auf der Intensivstation (Stand 12. Juli).Facebook / Klinikum Freistadt
Ein aktueller Blick auf das Corona-Dashboard verdeutlicht einen Anstieg der aktiven Fälle. Auch die Anzahl der Hospitalisierungen hat sich erhöht.

Befanden sich am 16. Juni noch 47 Patienten auf oberösterreichischen Normalstationen, waren es am 7. Juli bereits 135 (siehe Screenshot unten), also fast eine Verdreifachung des Wertes. Die Anzahl der Intensivpatienten stieg im selben Zeitraum von eins (Stand 16. Juni) auf acht (7. Juni).

Zurzeit sind die Normalstationen mit 118 Patienten, die Intensivstationen mit sieben Patienten belegt.

Am 16. Juni befanden sich 47 Patienten auf der Normalstation, am 7. Juli bereits 135.
Am 16. Juni befanden sich 47 Patienten auf der Normalstation, am 7. Juli bereits 135.Land OÖ

Der Bezirk Ried weist zurzeit die höchste 7-Tage-Inzidenz (1.011) auf, während Steyr (530) den niedrigsten Wert vermerkt.

Bundesweit steigen die Zahlen derzeit wieder an. Wie die Stadt Wien am Dienstag in ihrer regelmäßigen Aussendung bekannt gab, wurden in der Bundeshauptstadt seit Beginn der Pandemie mittlerweile 1.000.764 positive Testungen bestätigt - mehr dazu hier.

Die Zahl der Hospitalisierungen stieg in den letzten Wochen.
Die Zahl der Hospitalisierungen stieg in den letzten Wochen.Land OÖ
Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account JR Time| Akt:
OberösterreichLinzCoronavirus

ThemaWeiterlesen