Zahlreiche Einsätze der Feuerwehr wegen Sturmschäden

Die Feuerwehr stand nach einem Sturmschaden im Einsatz. (Symbol)
Die Feuerwehr stand nach einem Sturmschaden im Einsatz. (Symbol)Bild: iStock
In und um die nö. Landeshauptstadt stürmt es derzeit: Zahlreiche Feuerwehren stehen in mehreren Bezirken im Einsatz.

Kurz nach 21 Uhr wurde die violette, also höchste, Unwetterwarnstufe für den Raum St. Pölten ausgerufen - mehr dazu auch hier.

20 Einsätze

Hagel, wie in der Südsteiermark, blieb vorerst aus, aber der Sturm bereitete den nö. Wehren einen stressigen Sonntagabend.

Alleine in den Bezirken Amstetten, Scheibbs, St. Pölten-Land, Melk, Lilienfeld, Baden sowie St. Pölten-Stadt wurden ab 21.30 Uhr die Feuerwehren zu gut 20 Sturm-Einsätzen (Einsatzzahl erhöht sich laufend, Stand 22.40 Uhr) alarmiert.

St. Pölten betroffen

Besonders stark war der Raum St. Pölten und der Bezirk St. Pölten-Land (Witzendorf, Stattersdorf, Wihelmsburg, Pielachhäuser, Prinzersdorf) betroffen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
SturmFeuerwehrFeuerwehreinsatzSankt Pölten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen