Zig Wiener flüchten bei Brand im Jogger aus Wohnhaus

An Fronleichnam brannte es in Wien-Simmering.
An Fronleichnam brannte es in Wien-Simmering.Leserreporter
In Wien-Simmering brannte am Donnerstag eine Dachgeschoss-Wohnung. Zahlreiche schaulustige Bewohner versammelten sich vor dem Haus. 

Auch am Feiertag hatte die Wiener Feuerwehr keine Pause. Kurz vor Mitternacht rückten die Einsatzkräfte in der Nacht auf Freitag zu einem Wohnungsbrand in Wien-Simmering aus. In einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrparteienhaus brannte es, nach Angaben eines Sprechers der Feuerwehr handelte es sich allerdings um ein kleines Feuer, das rasch gelöscht werden konnte.

Mieter flüchteten im Jogger

Das Haus musste laut Feuerwehr nicht evakuiert werden, somit dürfte es sich bei den zig Wienern, die sich am Gehsteig vor dem Haus versammelten, wohl um Schaulustige handeln. Die Bewohner des Hauses strömten teils in Jogginganzug, teils in kurzer Hose ins Freie, um die Löscharbeiten zu beobachten. Die gelöschte Wohnung wurde von den Einsatzkräften entlüftet und die umliegenden Bereiche kontrolliert, die Mieter konnten rasch beruhigt in das Haus zurückkehren. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienSimmeringFeuerwehrFeuerwehreinsatzLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen