Zigarette oder Kerze löste Feuerdrama in Mistelbach aus

Wohnungsbrand in Mistelbach
Wohnungsbrand in MistelbachFF Mistelbach-Stadt
Ein 30-Jähriger starb, ein weiterer Mann und drei Feuerwehrleute wurden bei dem Brand in der Dachgeschoß-Wohnung verletzt.

Ein Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in Mistelbach, der am Sonntag einen 30-Jährigen das Leben gekostet hat, ist den Ermittlungen zufolge "mit größter Wahrscheinlichkeit durch das Einbringen einer offenen Flamme bzw. durch nachglühende Teilchen" ausgelöst worden. Nach Polizeiangaben vom Montag wird von einer Zigarette oder Kerze ausgegangen.

Nachbar leistete Erste Hilfe

Der 30-Jährige war von einem anderen Mann (33) in der brennenden Wohnung im dritten Stockwerk entdeckt worden. Beide wurden in der Folge von der Feuerwehr mit einer Drehleiter von einem Balkon gerettet.

Der schwer verletzte Bewohner wurde nach notärztlicher Versorgung von "Christophorus 9" in das AKH Wien transportiert, wo er starb - "Heute" berichtete. Der 33-Jährige und drei Feuerwehrleute erlitten leichte Verletzungen und wurden im Landesklinikum Mistelbach ambulant behandelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
BrandFeuerFeuerwehreinsatzFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen