Zwei Ärzte am AKH positiv auf Corona getestet

Am Wiener AKH sind zwei Ärzte positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die beiden Mediziner dürften sich bei einem Kongress in Vorarlberg infiziert haben.

In Wien gibt es zwei neue Coronavirus-Fälle! Am AKH wurden zwei Anästhesisten, eine Ärztin und ein Arzt, positiv auf das Virus getestet.

Oswald Wagner, Vizerektor für Klinische Angelegenheiten der Med Uni Wien, hat die beiden Fälle am Dienstagmittag gegenüber der "APA" bestätigt.

Laut Wagner hätten die betroffenen Ärzte am vorvergangenen Wochenende an einem Kongress in Zürs am Arlberg in Vorarlberg teilgenommen. Dort dürften sie sich dann angesteckt haben.

Spitalsbetrieb intakt

Der Spitalsbetrieb im AKH sei aber intakt und funktioniere weiter. Die Erkrankung der beiden Ärzte verlaufe "moderat", ihr Gesundheitszustand sei "gut".

Knapp 20 Spitalsmitarbeiter, mit denen die Ärzte in Kontakt standen, seien bereits auf eine mögliche Ansteckung mit dem Virus getestet worden.

Die bisherigen Test-Ergebnisse wären laut Wagner aber alle negativ gewesen.

Keine Sperre

Medienberichte, denen zufolge Abteilungen im Krankenhaus gesperrt worden seien, dementierte der Vizerektor für Klinische Angelegenheiten der Med Uni Wien

Entwicklung der Neuinfektionen

Entwicklung der Genesungen

Entwicklung der Todesfälle

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenKrankheitVirusCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen