Zwei Tote: Wracks wurden sichergestellt, Obduktion

Nach dem furchtbaren Verkehrsunfall in Möllersdorf kam es noch zu verzweifelten Szenen. Und: Die Polizei beschlagnahmte beide Wracks.
Tumultartige Szenen nach einem Horrorcrash in Möllersdorf (Traiskirchen, Bezirk Baden) am Montagabend: Ein Cadillac-Lenker kam auf der B 212 auf die andere Fahrbahnseite, knallte frontal in den BMW einer Frau. Beide eingeklemmten Autolenker wurden aus den zerfetzten Wracks herausgeschnitten. Binnen Minuten hatten sich 40 Schaulustige dazugesellt (kamen teils mit dem Fahrrad), die von den Einsatzkräften abgedrängt wurden.

Die Notärzte versuchten alles, doch Cabrio-Lenker und Frau starben noch vor Ort. Nur der 14-jährige BMW-Beifahrer überlebte schwer verletzt, wurde per Heli ins UKH Meidling geflogen ("Heute" berichtete).

Bei den Rettungsmaßnahmen fuhren plötzlich zwei Porschefahrer zu, verzagte Angehörige des Cabrio-Fahrers stiegen aus und waren völlig aufgebracht. Die Exekutive musste Verstärkung rufen, mehrere Polizisten mussten die Angehörigen beruhigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Polizei beschlagnahmte beide Wracks, eine Obduktion der beiden Toten wurde angeordnet. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
TraiskirchenNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen