Zweijähriges Kleinkind stirbt nach Sturz in Pool

Das Kind verstarb am Kepler Uniklinikum in Linz.
Das Kind verstarb am Kepler Uniklinikum in Linz.OEG
Der zweijährige Bub stürzte in Pollham (Bezirk Grieskirchen) in einen Pool und ging unter. Nach zwei Wochen ist das Kleinkind nun im Spital gestorben.

Unfall-Drama im Bezirk Grieskirchen: Bereits am 21. Juni kletterte ein Zweijähriger in einem unbeobachteten Moment im Garten des Elternhauses über eine Leiter auf den rund 130 Zentimeter hohen Aufstellpool. Dabei dürfte das Kleinkind abgerutscht und ins Wasser gestürzt sein. Ein Freund fand den leblosen Körper des Buben im Wasser und alarmierte den Vater des Verunglückten – dieser startete noch vor Ort sofort die Reanimation.

Verletzungen waren zu schwer

Die alarmierten Rettungskräfte flogen das Kleinkind schließlich schwer verletzt in das Kepler Uniklinikum nach Linz. Dort kämpften Ärzte seither um das Leben des Buben – leider vergeblich. Wie die "OÖN" berichten, konnten die Ärzte das Leben des Kindes nicht mehr retten, es verstarb am Wochenende im Spital. Im Bericht heißt es, dass zwar die Reanimation geklappt hatte, die Verletzungen des Kindes allerdings zu schwer gewesen seien.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
RettungRettungseinsatzKrankenhaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen