Zwillinge können durch Augen der Anderen sehen

Die Bindung der siamesischen Zwillinge Tatiana und Krista Hogan ist so stark, dass die Mädchen durch die Augen der jeweils Anderen sehen können. Die Siebenjährigen sind an ihrem Kopf zusammengewachsen, teilen sich ein Gehirn.

[
— Major News Hub (@MajorNewsHub)

Als die Mädchen aus British Columbia geboren wurden, bereiteten die Ärzte ihre Mutter darauf vor, dass ihre Töchter den Tag nicht überleben würden. Heute sind die Geschwister sieben Jahre alt und quietschvergnügt. Die Mädchen teilen sich einen Kopf und ein Hirn, sind aber dennoch geistig unabhängig. Sie können selbstständige Gedanken fassen und ihre Gliedmaßen bewegen.

Obwohl die Ärzte die werdenden Eltern schon vor der Geburt über den Zustand der Kinder informierte, war Abtreibung keine Option, wie die Mutter berichtet. Nachdem die Zwillinge die ersten Tage überstanden hatten, versetzten sie die Ärzte in Staunen. Sie waren verwundert, wie die Mädchen einen klaren Gedanken fassen können. 

So können sie durch die Augen der Anderen sehen und fühlen es auch, wenn die Schwester gekitzelt wird. Die Mädchen können ihre Gliedmaßen selbstständig bewegen, aber auch jeweils einen Arm und ein Bein der anderen steuern.

Über die Jahre entwickelten sie zudem unterschiedliche Persönlichkeiten: "Tatiana ist der Chef der beiden, Krista ist eher still und zurückgezogen", so die Mutter zur "Daily Mail". 

Die Hoffnung, ihr Leben alleine zu bestreiten, musste schon kurz nach der Geburt begraben werden: Die Mädchen können nicht voneinander getrennt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen