2 Mio. Euro Kosten

26. Juni 2019 12:19; Akt: 26.06.2019 12:21 Print

"Teil der Identität": FPÖ will Leistungsschau retten

Zwei Millionen will sich der Verteidigungsminister durch die Absage der Leistungsschau ersparen. Die FPÖ will nun den Nationalrat damit befassen.

Bildstrecke im Grossformat »
Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit seinen Sparplänen beim Bundesheer macht sich Verteidigungsminister Thomas Starlinger nicht beliebt. Aktuell sorgt die Absage der traditionellen Leistungsschau des Bundesheeres am Nationalfeiertag am Wiener Heldenplatz für Aufregung.

Parteien wie die NEOS und die FPÖ zeigen sich enttäuscht, letztere will sogar parlamentarisch gegen die Entscheidung vorgehen.

2 Millionen Euro

Dabei ist der verordnete Sparkurs dringend nötig, beim Bundesheer fehlen allein heuer 47 Mio. Euro. Die zwei Millionen, die die Leistungsschau gekostet hätte, kann man mit der Absage sehr leicht einsparen. Man steht "mit dem Rücken zur Wand", formuliert es Bundesheer-Sprecher Michael Bauer.

"Wir stehen finanziell mit dem Rücken zur Wand."


Aus diesem Grund soll es noch weitere Einsparungen geben. So wird auch die Parade anlässlich der Ausmusterung der Leutnante in Wiener Neustadt im September gestrichen. Beim heurigen Business-Run in Wien wird das Bundesheer als Mannschaft ebenfalls nicht teilnehmen.

"Die Kosten für das Personal und den Betrieb übersteigen das Budget. Wir müssen daher alles, was nicht unmittelbar der Ausbildung der Soldaten und somit der Sicherheit der Bevölkerung dient, einsparen", so Starlinger.

FPÖ will retten

Für FPÖ-Chef Norbert Hofer ist die Absage des Leistungsschau nicht akzeptabel. Er will die Veranstaltung per Parlamentsbeschluss retten: "Diese Veranstaltung ist Teil der österreichischen Identität. Wir werden uns daher im Parlament dafür einsetzen, dass der Bund kurzfristig Mittel bereitstellt, um die Leistungsschau 2019 durchzuführen", sagte er.

Es wäre nicht das erste Mal, dass die Parlamentarier die Sparpläne von Verteidigungsminister Starlinger durchkreuzen. Dieser wollte nicht nur die heurige AirPower in Zeltweg absagen, sondern auch eine geplante Militärschule in Wiener Neustadt kurzfristig nicht aufsperren. Gegen letztere Maßnahme regte sich breiter Widerstand, ein Beschluss des Parlaments garantierte schließlich doch ein Aufsperren der Schule im Herbst.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(csc)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bürgerwehr am 26.06.2019 14:37 Report Diesen Beitrag melden

    Mensdorff-Pouilly soll zahlen!

    Verkauft endlich diesen Schritt von Abfangjägern, die wir uns ohnehin nicht leisten, geschweige denn erhalten können. Besser sind leistungsfähige Hubschrauber. Die teuren U-Ausschüsse, die zu keiner Verurteilung führen, sofort stoppen und die Verantwortlichen, wie Mensdorff-Pouilly und seine rote Sippe strafrechtlich verfolgen. Immerhin haben die Schmiergelder in Millionenhöhe kassiert! Ich würde sie zu einer Schadenersatzzahlung verdonnern, oder Haft.

    einklappen einklappen
  • Francesco am 26.06.2019 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Geld in Heereskasse

    Warum wird dann die Sicherheitsschule in Wr. Neustadt doch noch in Betrieb genommen, wenn angeblich kein Geld da ist. 30 Mio. für ca. 50 Schüler?

  • katja am 26.06.2019 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    bitte, um antwort!

    warum werden nicht die sauteuren, unnötigen auslandseinsätze beendet?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Michael Treu am 12.07.2019 21:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leistungsschau ?

    Statt einer teueren und in der derzeitigen Situation sinnlosen Leistungsschau - von was??? - wäre ein Tag der offenen Türen in allen Kasernen besser damit der Bürger sich selber ein Bild machen kann. Man konnte bei den Ausgängen der Kasernen Opferstöcke aufstellen und aus den Einnahmen entsprechende Schlussfolgerungen ziehen... über zB den Wehrwillen. Bedauerlich ist, dass es mit dem Begriff Leistung hier immer nur um Ausrüstung und Geräte geht, niemals um das was Berufssoldaten trotz schlechter Bezahlung leisten und mehr schlecht als recht den Betrieb tragen.

  • Rudolf Varga am 30.06.2019 05:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BH.

    Hallo Leute, seht ihr es nicht ???? Alles Övp Orientiert !!!!! Dient nur dazu, die Fpö als Unfähig herzustellen. Und ein paar Wähler werden darauf reinfallen.

  • Kannitverstan am 26.06.2019 21:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Identität

    geht schrittweise verloren. Einmal wegen Geldnot beim Heer und das nicht erst seit 2018 und das andere Mal, weil wir selbst uns nicht uneingeschränkt zu Österreich bekennen, , , dürfen!

  • Epi am 26.06.2019 21:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Leistungsschau und gut ist es

    Spendenfreudige Großkonzerne und Wirtschaftsgrößen könnten doch das Heer aufpepen, da wäre das Geld doch gleich viel sinnvoller investiert als in den Töpfen unserer Parteien. Eine Leistungsschau mit alten verrostetem Gerümpel will doch wirklich niemand sehen, das kann man sich getrist soaren. Typisch, wenns ums militärische geht, sitzt bei den Freiheitlichen das fremde Geld plötzlich immer ganz locker.

  • Michl am 26.06.2019 19:06 Report Diesen Beitrag melden

    Für Was u Wenn

    Für was brauchen wir eine Militärparade? Damit wir uns den ganzen alten Schrott ansehn können?