Aufgelöst

22. Mai 2019 20:20; Akt: 24.05.2019 07:41 Print

Das ist das Video hinter Böhmermanns Countdown

Um 20.15 Uhr lief der Zähler auf Null. Folgendes Musikvideo ging online.

Jan Böhmermann singt seinen Europa-Song.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann hat nach Bekanntwerden der Ibiza-Videos, welche die Regierung in Österreich zur Implosion gebracht haben, einen Countdown online gestellt. Am Mittwoch 20.15 Uhr ist der Ticker auf dotheyknowitseurope.eu bei Null angekommen. Unter dem riesigen Ansturm der User brach die Webseite zwar zusammen, auf der Homepage des ZDF war aber trotzdem zu sehen, was hinter der Adresse steckt: Die Langversion des Videos zum Europa Song #DoTheyKnowItsEurope finden Sie >>> hier <<<

Umfrage
Hätten Sie sich von Böhmermann mehr erwartet?

Viele hatten vermutet, dass Böhmermann – er wusste offenbar schon vor der Veröffentlichung der Ibiza-Videos von deren Existenz und spielte bei der Romy-Gala darauf an – eine neue Bombe platzen lassen würde und weiteres Material zeigen könnte. Öffentlich wurde das dementiert, durch die Implementierung des Wortes "Ibiza" in den Quellcode kokettierte Böhmermann aber weiter.

Knödel, Porsche und Hitler

Tatsächlich verbarg sich hinter dem Countdown keine neue Polit-Enthüllung – es handelt sich vielmehr um einen genialen Marketing-Stunt, mit dem Böhmermann auf ein neues Liedprojekt aufmerksam macht. Rund 15 Satiriker und Moderatoren aus ganz Europa schlossen sich zu den Comedians for World Peace zusammen und setzen sich in einem gemeinsamen Song für ein geeintes Europa ein. Österreich ist mit ORF-Mann Peter Klien vertreten. Er besingt seine Heimat mit den Stichworten "Knödel, Porsche und Hitler, Falco, West-Ost-Vermittler, Kitzbühel, Opernball und Kommissar Rex".

Jan Böhmermann Countdown Do they know it's Europe

Dotheyknowitseurope.eu ist dann auch eine Anspielung auf den 1984er Band-Aid-Charity-Song "Do They Know It's Christmas?". "Die Botschaft lautet: 'Zusammen sind wir stark'", erklärt der Schweizer Comedian Dominic Deville dem "Heute"-Schwesternmedium 20 Minuten, "wir thematisieren, wie öde das Leben wäre, wenn wir uns alle abkapseln und nur noch unsere eigenen Kulturgüter hätten."

Geplatzte Comedy-Roast-Idee

Die Idee zum gemeinsamen Song sei übrigens schon vor einigen Jahren entstanden, verrät Deville: "Wir wollten einen großen Comedy-Summit auf die Beine stellen, bei dem sich europäische Satiriker gegenseitig roasten. Das Ganze wurde aber zu big und kompliziert."

Der Kontakt zu den anderen Comedians und vor allem zu Jan Böhmermann blieb aber bestehen. Und daraus sei nun "Do They Know It's Europe?" geworden. Weitere Aktionen dürften folgen, meint Dominic Deville.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cty)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daniel am 22.05.2019 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reingefallen

    Na wer hätte das gedacht...Der Böhmermann eh schon wissen hat sein Publikum mit einem Musikvideo reingelegt!

    einklappen einklappen
  • H.Langer am 22.05.2019 21:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wirklich lustig.

    Nachdem er einen Staat in die Krise gestürzt hat und ein paar Leben zerstört hat, ist das alles andere als lustig.

  • Oder er wollte am 23.05.2019 06:17 Report Diesen Beitrag melden

    Sich einfach nicht

    Noch mehr Feinde machen? :) In die Türkei und nach Österreich kann er wohl eh schon nur mehr unter strengster Bewachung.. Als SingVogel musikalisch wird er aber kaum noch Karriere machen :)

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Habakuk am 23.05.2019 11:58 Report Diesen Beitrag melden

    Wirkung

    Die bei einem österreichischen Gericht sowie in Deutschland eingebrachte Klage sowie Unterlassungserklärung (8 Millionen .....) zeigt Wirkung. Hat wohl Angst vor einer Verurteilung!

  • Salomon am 23.05.2019 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    Comedians for worldpeace

    Wie kann es worldpeace geben, wenn die Linken Staatskünstler jede Meinung verbieten wollen, die nicht ihrer Ideologie entspricht? Dann wird weiterhin jeder "allein" und keiner gemeinsam stark genug im Zusammenleben sein, sondern nur Hass und Gegensatz regieren.

  • Ing. Walter Redl am 23.05.2019 10:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Es ist einfach unglaublich , mit welchen Mitteln gearbeitet wird. Das ein Strache und Gudenus Schwachsinn gemacht haben ist die eine Seite und nicht zu akzeptieren, aber das ein möchtegerne Aufdecker ein Land so auftischt, dass schlägt alles . Warum läuft der noch frei herum ? Wegen jedem Schmarn gibt es Datenschutz oder Uhaft , wegen verdunkelungsgefahr , da , da werden TV Sender gefüttert und alles erklärt , damit man auch weiß was als nächstes kommt , die Regierung wird geändert , Aufwand ohne Werte ! Traurig

  • Django am 23.05.2019 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin schon echt gespannt

    auf die EU Wahl! Welcher Partei er damit die meisten Zusatz-Stimmen verholfen hat...

  • jandermann am 23.05.2019 07:23 Report Diesen Beitrag melden

    verstehe das nicht

    der ZDF hat bereits ein paar Tage vor Ende des "Countdown" bestätigt das es sich dabei NICHT um ein politisch Belastendes Video alla Strache/Gudenus handelt...also warum die ganze Verwunderung???