Angelobt

18. Dezember 2017 12:38; Akt: 18.12.2017 14:00 Print

So tickt Jugend-Kanzler Kurz (31) wirklich

Sebastian Kurz (ÖVP) ist mit seinen 31 Jahren Europas jüngster Regierungschef. Nach der Verlesung der Gelöbnisformel sagte der neue Bundeskanzler die traditionellen Worte "Ich gelobe".

Bildstrecke im Grossformat »
Kurz und Strache mit Begleitung. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache mit seiner Frau Philippa und ÖVP-Chef Sebastian Kurz mit seiner Freundin Susanne Thier am Weg vom Außenministerium zur Hofburg. ÖVP-Chef Sebastian Kurz mit seiner Freundin Susanne Thier. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache mit seiner Frau Philippa. Sebastian Kurz mit seiner Freundin Susanne Thier. Norbert Hofer Van der Bellen gelobt die neue Regierung an. Heinz Faßmann (ÖVP/Bildung) und Josef Moser (ÖVP/Justiz und Staatsreform) Norbert Hofer (FPÖ/Infrastruktur und Verkehr), Juliane Bogner- Strauß (ÖVP/ Frauen und Familie) und Mario Kunasek (FPÖ/Verteidigung. Die neuen Minister bei der Angelobung. Alexander Van der Bellen (r.) und BK Sebastian Kurz (ÖVP) Alexander Van der Bellen, der designierte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und der designierte Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ). Alexander Van der Bellen, der designierte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). Beate Hartinger (FPÖ/Soziales und Gesundheit), Karin Kneissl (FPÖ/Aussenministerium), Hartwig Löger (ÖVP/Finanzen) und Herbert Kickl (FPÖ/Innenministerium). Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). Vizekanzler Heinz Christian Strache (FPÖ). Herbert Kickl (FPÖ/Innenministerium). Hartwig Löger (ÖVP/Finanzen). Margarete Schramböck (ÖVP/Wirtschaft und Digitales). Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ) Juliane Bogner-Strauß (ÖVP/Frauen und Familie). Mario Kunasek (FPÖ/Verteidigung). Elisabeth Köstinger (ÖVP/Landwirtschaft, Umwelt und Tourismus). Gernot Blümel (ÖVP/Kanzleramtsminister für EU, Medien, Kunst und Kultur). Josef Moser (ÖVP/Justiz und Staatsreform). Hubert Fuchs (FPÖ/ STS für Finanzen). Heinz Faßmann (ÖVP/Bildung, Universitäten, Kindergärten) Beate Hartinger (FPÖ/Soziales und Gesundheit). Karoline Edtstadler (ÖVP/STS im Innenministerium). Karin Kneissl (FPÖ/Aussenministerium).

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für fünf Jahre wurde das Kabinett des frisch gebackenen Bundeskanzlers Kurz, hauptsächlich bestehend aus Quereinsteigern, am Montagvormittag von Bundespräsident Alexander van der Bellen überraschend freundlich angelobt. Die Regierung besteht aus acht VP- und sechs FP-Ministern, zuzüglich zwei Staatssekretären (von jeder der beiden Parteien einer).

Umfrage
Was halten Sie vom Regierungsprogramm?
57 %
20 %
23 %
Insgesamt 9282 Teilnehmer

++ Quiz: Wie gut kennen Sie Sebastian Kurz wirklich? ++

Kurz kam Hand in Hand mit Freundin
Der Frauenanteil im neuen Kurz-Kabinett liegt nun bei 37,5 Jahren, erstmals sitzt kein Oberösterreicher in der Regierung, auch Niederösterreich und Vorarlberg gingen leer aus. Das Durchschnittsalter der türkis-blauen Truppe, angeführt vom jüngsten Kanzler ever, liegt bei jugendlichen 47 Jahren. Kurz selbst erschien - ob der Demonstrationen unter großen Sicherheitsvorkehrungen - bei der Angelobung Hand in Hand mit mit seiner Freundin Susanne Thier (30).

So tickt der Kanzler: Kurz´ Karriere in Bildern:


Sebastian Kurz: Sein Werdegang

Bundespräsident Alexander Van der Bellen mahnte in seiner Angelobungsrede die Koalition zu einer verantwortungsvollen Politik gerade auch gegenüber Minderheiten. „Am Umgang mit den Schwächsten zeigt sich, was unsere Werte wirklich wert sind."

Regierung plant Verschärfung des Asylrechts

++ Das steht im neuen Regierungsprogramm ++

++ Bei Beamten nur jede 3. Position nachbesetzen ++

Kurz Öffi Talk


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tina am 18.12.2017 13:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Supper

    Ich wünsche Herrn Kurz und Herrn Strache viel Glück und alles gute

  • SockenRambo am 18.12.2017 13:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rotes Desaster

    Ich blicke voll Zuversicht ins Jahr 2018... nach dem roten Desaster seit 2015 kann es nur besser werden. Fehlt nur noch der Abflug aus Wien....

  • karl am 18.12.2017 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    kurz

    kurz steht für verantwortung hat er ja schon gezeigt das die letzten jahre nichts passiert ist als minister

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Lisi am 18.12.2017 19:45 Report Diesen Beitrag melden

    Na Bravo

    Na Bravo Ich nehme an, dass alle ÖVP und FPÖ Wähler wussten, was auf sie zukommt - längere Arbeitszeit, Kürzung des Arbeitsloaengeldes bei langer Arbeitslosigkeit, Studiengebühren - freut mich, dass Blümel gratis studieren durfte - Kinderbonus für die Reichen, die ihn auch brauchen, Spaltung der Gesellschaft usw. Aber da müssen wir leider durch, danke vielmals.

  • Petzi am 18.12.2017 17:55 Report Diesen Beitrag melden

    Undercava

    halb Austria wollt a Veränderung.... und jetzt frag i mich: wer sind die ganzen Minister eigentlich die uns jetzt regieren werden?

    • Hans Hanf am 18.12.2017 18:01 Report Diesen Beitrag melden

      Hmm...

      Tja...irgendwelche, die vor 6 Wochen wohl nicht gedacht hätten, was heute passiert ist, eche Vollprofis, haha.

    einklappen einklappen
  • karl am 18.12.2017 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    kurz

    kurz steht für verantwortung hat er ja schon gezeigt das die letzten jahre nichts passiert ist als minister

  • Shabeskeer am 18.12.2017 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    Shabeskeer

    Bei solchen Politikern gibt es nur eins----ausziehen ----und das habe ich schin erl2digt ,sie werden sehen was kommen wird !

    • Silvia H. am 18.12.2017 14:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Shabeskeer

      Jetzt im Winter sehr kalt ?! aber günstig wegen Vemummungsverbot !

    einklappen einklappen
  • martin k. am 18.12.2017 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    welcom future-Ghostraider on road

    " Good Morning Vietnam---Good Morning Austria"--" Good Morning Vietnam---Good Morning Austria"---" Good Morning Vietnam---Good Morning Austria"---" Good Morning Vietnam---Good Morning Austria"---" Good Morning Vietnam---Good Morning Austria"---" Good Morning Vietnam---Good Morning Austria"---" Good Morning Vietnam---Good Morning Austria"--

    • Institute am 18.12.2017 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @martin k.

      Es gibt einschlägige Institute, wo "Bewohner" ganz nach Wahl den ganzen Tag periodische Sprüche abarbeiten und keiner stört trotz Gemurmel den anderen ! Manche schreien es sogar !

    einklappen einklappen