"50 Shades": Kinobesucherin masturbierte - verhaftet

Während der "Fifty Shades of Grey"-Vorführung in einem mexikanischen Kino fängt eine Frau plötzlich an zu stöhnen. Die Polizei verhaftet sie wegen enthemmter Masturbation.

Während der "Fifty Shades of Grey"-Vorführung in einem mexikanischen Kino fängt eine Frau plötzlich an zu stöhnen. Die Polizei verhaftet sie wegen enthemmter Masturbation.

Obwohl sich die Mehrheit der Kinogänger darüber echauffiert, dass die Verfilmung von "Fifty Shades of Grey" viel zu sanft und damit ganz anders als das Buch sei – scheint die filmische Umsetzung einer Frau in Mexiko ziemlich erregt zu haben.

Laut der spanische Zeitung fühlte sich die Dame von der Handlung auf der Leinwand inspiriert und masturbierte laut stöhnend mitten im Kino. Dies veranlasste andere Kinobesucher dazu, die Polizei zu rufen und dem wilden Treiben ein Ende zu setzen.

Noch im Saal klickten die Handschellen – die Frau wurde wegen enthemmter Masturbation verhaftet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen