"Alle können sich fürs Derby empfehlen"

Austria "Version 2.0"! In Favoriten ist der Konkurrenzkampf voll entfacht. Beim souveränen 2:0 gegen Ried fehlten prominente Namen.
Austria "Version 2.0"! In Favoriten ist der Konkurrenzkampf voll entfacht. Beim souveränen 2:0 gegen Ried fehlten prominente Namen.

Roli Linz, Florian Mader (beide Tribüne), Alex Grünwald und Tomas Jun fehlten in der Startelf. Der Schachzug von Coach Ivica Vastic, Marko Stankovic und Marin Leovac zu reaktivieren, ging voll auf. "Aber jeder Spieler kann sich im Training unter der Woche für das Derby aufdrängen", spricht der Trainer den "Bankerldrückern" Mut zu.

Ehrlicher Nachsatz: "Es ist schwieriger geworden, ins Team zu kommen." Kapitän Manuel Ortlechner ist mit den Gedanken bereits beim 300. Wiener Derby. "Die halbe Miete von einem erfolgreichen Frühjahrsstart ist gelungen. Aber der schwere Part folgt wohl erst gegen Rapid."
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen