"Amateure!" Duo überfällt McDonald's, Gast filmt

Zwei Männer mit Masken und einer Pistole stürmten einen Fast-Food-Schuppen und gingen auf Angestellte los. Dabei passierten ihnen einige Ausrutscher.
Kein Weihnachtsfriede in einem Fast-Food-Restaurant in Frankreich: Am 27. Dezember stattete ein maskiertes und mit einer Pistole bewaffnetes Duo der McDonald's-Filiale in Meyzieu bei Lyon einen Besuch ab. Das Video eines Gastes zeigt den Überfall und kursiert jetzt in sozialen Medien. Darauf erkennbar: Zwei Männer in Trainingsanzügen, die hinter dem Schalter die Kassen an sich reißen.

Für Staunen sorgt einerseits der brutale Umgangston der Räuber – einer richtet die Waffe auf einen Mitarbeiter, brüllt ihn an – und andererseits die gelassenen Reaktionen von Angestellten und Kunden. "Ich habe das Gefühl, dass es Amateure waren, wegen der Art, wie sie miteinander gesprochen haben. Sie hatten keinen Plan B oder C", sagte der Autor des Videos gegenüber der Zeitung "Le Parisien", die die das Video "absurd" nannte.

Viele machten sich auch lustig darüber, dass einer der Täter den anderen bei seinem Vornamen nennt – kein kluger Schachzug. Für den jungen Mann, der die Aufnahmen machte, war es ein traumatisierendes Ereignis: "Ich habe Albträume. Es ist zu schwer für mich, ich wünsche das niemandem", sagte er und fügte hinzu: "McDonald's und ich, das ist jetzt vorbei."



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
FrankreichVideoTimeoutRaubüberfallPolizeiMcDonald's

CommentCreated with Sketch.Kommentieren