"Bambikiller" triumphiert beim Prater Catchen 2019

Chris "Bambikiller" Raaber hat den ersten Tag vom Prater Catchen 2019 als Weltmeister überstanden. So lief der actionreiche Freitag!
Geniale Action am ersten Tag des Prater Catchens 2019 in Wien! Der "Bambikiller" Chris Raaber konnte seinen WM-Titel gegen den vorlauten Deutschen Pascal Spalter verteidigen, Ex-WWE-Superstar Tajiri ist neuer EWA-Intercontinental-Champion und der Herausforderer für Peter White's Prater Pokal steht fest.

Prater Catchen führt die Tradition des alten Heumarkt-Wrestlings fort, so wurden am Anfang von Ring-Announcer Mike Steamhammer einmal alle Kämpfer in der Parade vorgestellt. Da kam es schon zum ersten Scharmützel zwischen dem Spalter und dem Bambikiller.



CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Keine Kampfhandlungen während der Parade", intervenierte der Ring-Ansager. Die Hitzköpfe beruhigten sich, der geregelte Ablauf konnte starten.

Der Legenden-Kampf zwischen dem Söldner Franz Schlederer und Heumarkt-Ikone Franz Schumann ließ kein Auge trocken. Im Fight mischte sich immer wieder der Schiri ein, so verbündeten sich die zwei Kämpfer und fertigten den Referee unter großem Jubel ab. Schumann hielt seine emotionale Abschiedsrede und schenkte einem jungen Fan seine legendäre rot-weiß-rote Jacke - das war ausgerechnet unser "Heute"-Sommerpraktikant. "Franzl" nahm dem ganzen Zelt das Versprechen ab, die Wrestling-Tradition in Wien hochzuhalten. Goodbye Franzl!

Ex-WWE-Star Tajiri holt sich den den IC-Gürtel

Ein weiteres Highlight des Abends war der Intercontintal-Titelkampf zwischen Chris Colen und Tajiri, den der Japaner nach einer einer Green-Mist-Attacke für sich entscheiden konnte.

Peter White, der zuvor sein 3-Man-Tag-Team-Match mit Michael Kovac und dem Space Cowboy gegen die Gäste aus Schweden durch Disqualification gewinnen konnte, kennt nun auch seinen Herausforderer um den Prater-Pokal! In einem Four-Way-Match setzte sich der Waliser Iestyn Rees - Mr. Irresistible - gegen Mexx, Alofa und Tristan Archer durch.



Dann kam es zum großen Main-Event! Der Länderkampf zwischen Pascal Spalter und dem Bambikiller - Deutschland gegen Österreich - eskalierte schon während der Bundeshymne. Der Deutsche attackierte Chris Raaber heimtückisch, ein Brawl durch das Publikum folgte.

Doch mit großem Kämpferherz konnte der 9-fache Weltmeister und Österreichs Wrestling-Aushängeschild den "Piefke" (wie er im Zelt lautstark gerufen wurde) via Pinfall (oder mit Mr. Steamhammers Worten: Schulterfesselung) besiegen.

Restkarten für Samstag noch zu haben!

Schon am Samstag geht's weiter mit dem Prater Catchen - vereinzelte Restkarten sind noch an der Abendkasse ab 18:00erhältlich. Ab 19:30 geht's weiter mit der epischen, urigen Wrestling-Veranstaltung beim Hauptbahnhof der Lilliput-Bahn im Wiener Prater.

Alle Ergebnisse und dann auch einen umfassenden Video-Bericht findet ihr wie immer zuerst bei uns auf heute.at/wrestling

Nav-AccountCreated with Sketch. Phillip Platzer TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWrestling

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren