"Bin an Krebs erkrankt!" Bangen um Skisprung-Star

Schlimme Nachrichten von den Skispringern! Ein ehemaliger Weltrekord-Halter kämpft gegen den Krebs. Er spricht über seine Chancen auf Heilung.
Diese Nachricht verdüstert Athleten und Fans den Sommer. Ein Skisprung-Star bekam eine schlimme Diagnose: Er ist an Krebs erkrankt. Wie stehen die Heilungs-Chancen?

"Ich habe einen Tumor am Rücken. Ich habe eine Behandlung begonnen und werde überleben", stellt Björn Einar Romören klar. Der 38-jährige Norweger ist mehrmaliger Weltrekordhalter im Skifliegen (Bestweite: 239 Meter in Planica 2005) und triumphierte in acht Weltcup-Springen. 2014 beendete er seine aktive Karriere, seither ist er Marketingmanager der Norweger und lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in Oslo.

Romören gibt Einblick in seinen Alltag: "Es ist eine schwierige Situation für mich und meine Familie. Ich habe wenig Energie und viele anstrengende Tage." Dennoch gibt er sich kämpferisch: "Ich habe eine lange, harte Zeit vor mir. Aber ich werde diesen Kampf gewinnen. Fuck Cancer", lautet seine Parole. (red)

CommentCreated with Sketch.3 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.



TimeCreated with Sketch.; Akt:
NorwegenNewsSportWintersportKrebs

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema