"Danny, hör auf zu trinken" – schon am Platz floss B...

Die Spurs-Stars feierten den sensationellen Einzug ins Champions-League-Finale schon auf dem Feld. In der Kabine ging die Party weiter.

Wunder die Zweite! Nach Liverpool löste auch Tottenham das Champions-League-Finalticket nach schier aussichtsloser Ausgangslage. Die Spurs holten am Mittwochabend in Amsterdam einen Drei-Tore-Rückstand binnen einer Halbzeit auf, schossen das Goldtor in der 96. Spielminute (3:3 Gesamtscore, Tottenham siegte gegen Ajax mit Auswärtstoren).

Hattrick-Held Lucas Moura schoss seine Spurs ins Endspiel am 1. Juni in Madrid.

Die Engländer feierten den Aufstieg bereits wie einen Titel. In der Liga steht noch eine Runde aus. Am Sonntag trifft Tottenham daheim auf Everton. Das war nach dem Abpfiff in Holland allen Spielern egal.

Schon auf dem Spielfeld öffneten sich einige Stars ein Bier. "Danny, hör auf zu trinken", hört man Kollegen Erik Lamela im Video weiter oben scherzhaft zu Mitspieler Danny Rose rufen. Der Linksverteidiger belohnte sich direkt nach seiner Marathon-Leistung mit einem kühlen Blonden.

In der Kabine ging es weiter. Die Spieler stimmten Wonderwall von Oasis an. Spielmacher Christian Eriksen streckte seine Hände mitsamt einer Flasche Bier in die Höhe.

Am kollektiven Jubelfoto aus den Amsterdamer Stadion-Katakomben nahm Rose erneut einen kräftigen Schluck aus der grünen Flasche.

Prost!

(SeK)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballChampions LeagueTottenham Hotspur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen