"Deutscher Schlager" um den Fußball-Thron

Bild: Reuters
Das Wembley-Stadion als deutsches Dorf! Borussia Dortmund und Bayern München bestreiten am 25. Mai in London das Champions-League-Finale. "Wir sind Außenseiter", sagt BVB-Coach Jürgen Klopp. "Die Rolle liegt uns." Brisant: ein Hoeneß-Seitenhieb und das Transfer-Theater um Götze.
Das Wembley-Stadion als deutsches Dorf! Borussia Dortmund und Bayern München bestreiten am 25. Mai in London das Champions-League-Finale. "Wir sind Außenseiter", sagt BVB-Coach Jürgen Klopp. "Die Rolle liegt uns." Brisant: ein Hoeneß-Seitenhieb und das Transfer-Theater um Götze.

Die "Final-Generalprobe" steigt bereits diesen Samstag in Dortmund. Fix ist: Im bedeutungslosen Liga-Gipfel werden Stars geschont – und die Trümpfe bewusst nicht ausgespielt. Der "Deutsche Schlager" in Wembley ist hochbrisant.

Der Hoeneß-Seitenhieb vor der Halbfinal-Auslosung ("Dortmund ist der leichteste Gegner") hat voll gesessen.

Das Transfer-Theater um Götze und Lewandowski ließ die Wogen weiter hochgehen. Götze erlitt in Madrid einen Muskelfaserriss, fällt länger aus.

"Es wird eng fürs Finale", sagt Klopp. Alle drei Saison-Duelle gegen die Bayern verlor Dortmund. Klubboss Watzke erlebte den Aufstieg im Bernabeu-Stadion vom Klo aus. "Ich ließ Spaniens König Juan Carlos sitzen, schloss mich auf dem Klo ein und hielt mir die Ohren zu. Mein Herz spielte nicht mit."
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen