"Die Passage"-DLC bringt die heiß ersehnte Arktis

Anno 1800 bekommt mit "Die Passage" den letzten DLC des Season Pass und macht Aufbau-Fans ein großartiges Weihnachtsgeschenk.
Anno 1800 hat schon bei Veröffentlichung ordentlich abgeliefert. Nachdem die ersten beiden DLC eher Detailerweiterungen boten, legt "Die Passage" pünktlich zu Weihnachten ordentlich nach. Ubisoft beschert Anno-Fans diesmal einen ganzen neuen Kontinent, nämlich die Arktis, zum Erschließen.

Ähnlich wie in der Neuen Welt des Originalspiels gibt es dort zwei neue Bevölkerungsgruppen – Entdecker und Techniker – sowie gänzlich neue Ressourcen, Waren, Gebäude und Produktionsketten. Da hüpft das Anno-Herz vor Freude.

Zudem gibt es in der arktischen Kälte eine eigene Wärme-Mechanik, die Wohnviertel und Produktionsstätten wollen nämlich geheizt werden. Das geschieht über ein Heizkraftwerk, die Wärmeleitungen werden automatisch entlang von Straßen verlegt. Das gibt der Arktis-Stadtplanung einen besonderen Twist.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nette Story, cooles Lategame

Eingebettet ist die Erschließung des arktischen Kontinents in eine Story-Kampagne, in der man sich auf die Suche nach einem verschollenen Arktisforscher macht. Die Geschichte ist gut gelungen und erzählt, aber nichts Überraschendes.



Als besonderes Projekt kann in der Arktis zudem ein Luftschiffhangar errichtet werden. Dort können Zeppeline gebaut werden, die nicht nur als – im wahrsten Sinne des Wortes – Luft-Schiffe fungieren, sondern auch notwendig sind, um arktische Gasvorkommen zu erschließen. Gas kann dann wiederum für den Betrieb eines Gaskraftwerks in der Alten Welt genutzt werden. Dieses kann ölgetriebene Kraftwerke ersetzen und damit Öl-Infrastruktur überflüssig machen. Die Arktis hat also auch Auswirkungen auf die Mutterinsel und kann hier das Lategame noch einmal umkrempeln.

Update und Fazit

Unabhängig vom DLC gibt es auch gleich das neue Update 6 für alle Besitzer des Hauptspiels. Die größte Neuerung: Ein Koop-Modus, bei dem man zu zweit ein gemeinsames Inselimperium aufbauen kann. Für passionierte Buchhalter gibt es ein neues Statistik-Tool, in dem man auf einen Blick alle Inseln überschaut.

"Die Passage" gibt es entweder als Teil des Season Passes um 25 Euro oder als einzelnen DLC für günstige 15 Euro – eine Investition, die sich für Anno-Fans definitiv auszahlt.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. S. Hofer TimeCreated with Sketch.| Akt:
ReviewUbisoft

CommentCreated with Sketch.Kommentieren