"Ein Albtraum" – Experten rechnen mit Arnautovic ab

Marko Arnautovic hinterlässt mit seinem Wechsel nach China viel verbrannte Erde in England. West Hams Ex-Kapitän plaudert Brisantes aus der Kabine aus.
65 Spiele, garniert mit 22 Toren und elf Vorlagen – mit dieser Bilanz kehrt Marko Arnautovic dem englischen Premier-League-Klub West Ham United den Rücken. Der 30-jährige Wiener wagt den Sprung nach China, wo er künftig bei Shanghai SIPG 220.000 Euro einstreifen wird – in der Woche.

Doch in London ist nach dem Abgang von "Arnie", der bereits im Winter einen Abgang nach Shanghai forciert hatte, scheinbar niemand mehr gut auf den ÖFB-Teamkicker zu sprechen. "Er war eine Schande. Das ist nicht die Art, wie man sich verhält", macht etwa Arsenal-Legende Ray Parlour seinem Ärger Luft. Hintergrund: Noch im Winter hatte Arnautovic seinen Vertrag bei West Ham bis Sommer 2023 verlängert, um dann doch gleich bei der nächsten Gelegenheit das Weite zu suchen. "Er wird nach China gehen und man wird nie wieder von ihm hören", glaubt Palour weiters zu wissen.



CommentCreated with Sketch.10 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Kevin Nolan, bis 2015 Kapitän von West Ham United, plaudert zudem Brisantes aus der Kabine der "Hammers" aus. "Arnautovic war ein Albtraum im Umgang", verrät der 37-Jährige. "Wenn es nicht so lief, wie er wollte, hat er das gezeigt und jeden wissen lassen."

"Jeder will in weghaben", wurde bereits im Vorfeld eine West-Ham-Quelle zitiert. Dieser Wunsch ist somit in Erfüllung gegangen...

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandNewsSportFußballMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema