"Eis brach bei I am from Austria"

Der Alaba von morgen? Marco Friedl wird am Donnerstag 19 Jahre jung. Das schönste Geschenk machte er sich selbst: einen Profi-Vertrag beim FC Bayern. Zum Einstand sang er "I am from Austria" vor Stars wie Robben und Ribery. Alaba ist sein Freund - seit neun Jahren.

Der Alaba von morgen? wird am Donnerstag 19 Jahre jung. Das schönste Geschenk machte er sich selbst: einen Profi-Vertrag beim FC Bayern. Zum Einstand sang er "I am from Austria" vor Stars wie Robben und Ribery. Alaba ist sein Freund – seit neun Jahren.

sind die Ausnahme. 2008 holte Bayern beide: Alaba war 16, Friedl 10. Seine Mama chauffierte ihn jeden Tag von Kufstein zum Training und zurück. Eines Tages lief er Alaba am Trainingsgelände über den Weg. Friedl fragte höflich um ein Foto, erwähnte, dass er Tiroler ist. Alaba erinnert sich: "Ich hab ihn zum Playstation-Spielen eingeladen."Es war der Beginn einer Freundschaft.

Marco übernachtete öfter bei David, später feierten sie Silvester gemeinsam, trafen Rapper Kay-One.

Durch Friedls Profi-Vertrag sind sie Teamkollegen. "David stand hinter mir, er ist eine große Hilfe", erzählt Friedl. 

Früher war er ihr Ballbub, jetzt verteidigt er im Training gegen Robben – wie Alaba links hinten. "Ich will mich durchsetzen", sagt er. "Er hat das Potenzial", so Bayern-Boss Rummenigge. "Auf der Konsole ist er besser als ich", schmunzelt Alaba.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen