"Football Leaks"-Enthüller offenbar festgenommen

Die "Football Leaks"-Enthüllungen haben jahrelang im Fußball für Wirbel gesorgt. Nun wurde offenbar der Mann hinter der Plattform festgenommen.

Von Steuer-Tricks der Fußball-Stars über Firmen-Beteiligungen an Spielern bis hin zu Vergewaltigungsvorwürfen gegen Cristiano Ronaldo. Enthüllungen von "Football Leaks" zeigten die dunkle Seite im Fußballgeschäft auf. Doch damit könnte nun Schluss sein.

Denn laut portugiesischer Polizei wurde am Mittwoch der Drahtzieher hinter der Enthüllungsplattform festgenommen. Der 30-Jährige Portugiese wurde mit technischem Equipment bei sich in Budapest festgenommen, wie portugiesische Medien übereinstimmend berichten. Der Mann soll Rui Pinto heißen und aus Gaia kommen.

Dem Drahtzieher hinter den "Football Leaks" – dessen Identität bisher nicht bekannt war – werden Erpressung und Verletzung der Privatsphäre vorgeworfen. Wie die "Football Leaks"-Plattform an dutzende Dokumente kam, ist nicht bekannt. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen